Alphabetische Reihenfolge

A

B

C

D

E

F

H

İ

K

L

M

N

P

R

S

Ş

T

V

Y

Z

Chronologische Reihenfolge

Thematische Reihenfolge

Biographische Suche

Belkıs Mustafa

Belkıs Mustafa

Erste muslimische Malerin, die die Akademie der schönen Künste für Frauen absolviert hat

,,Ich werde mein Werk erst dann unterschreiben, wenn es mein schönstes ist."

Geboren: 1896

Geburtsort: Istanbul

Gestorben: 29/01/1925 1925

In: Berlin

Begraben: Türkischer Friedhof Berlin, Berlin

Inhalt

Galeri

Wirkungsbereich

Malerei

Belkıs Mustafa ist die erste muslimische Malerin, die 1917 die Akademie der schönen Künste für Frauen (İnas Sanayi-i Nefise Mektebi) abgeschlossen hat.
Akademie der schönen Künste für Frauen (İnas Sanayi-i Nefise Mektebi) wurde 1914 durch die Initiative der Malerin Mihri Hanım gegründet. Als die Akademie eröffnet wurde, schrieben sich 27 muslimische (darunter auch Belkıs Mustafa) und sechs christliche Studentinnen ein.
Durch einen Brandfall sind die Unterlagen in den Archiven der Frauenakademie verlorengegangen. Die einzigen Hinweise über die ersten Studentinnen der Akademie liefern die privaten Notizen von Belkıs Mustafa.

Erste Stipendiatin

Belkıs Mustafa hat zwei Mal ein staatliches Stipendium für einen Auslandsaufenthalt erhalten. Beide Studienaufenthalte führten Belkıs Mustafa nach Deutschland. Sie war zuerst von 1917 bis 1921 und danach 1924 in Berlin. Belkıs Mustafa ist die erste türkische Malerin, die ein staatliches Kunststipendium erhalten hat.

Erste Aktmalerin

Belkıs Mustafa interessierte sich als erste muslimische Malerin für die Aktmalerei und fertigte auch Aktzeichnungen.

Ausstellungen
  • 1922 Fünfte Galatasaray Ausstellung (Galatasaray Sergisi), u.a. mit den Malerinnen Muide Esat und Emine Naciye
  • 1923Sechste Galatasaray Ausstellung (Galatasaray Sergisi),Belkıs Mustafa beteiligte sich an der sechste Galatasaray Ausstellung mit den Werken Portrait einer Dame (Hanım Portresi), Alter Mann (İhtiyar Adam) und Verschleierte Frau (Peçeli Kadın). Ihre Kolleginnen Efraz und İhsan waren mit einen –dem Bild Chrysanthemen – bzw. drei Werken, u.a. dem Bild Magnolien vertreten. Weitere teilnehmende Malerinnen waren Bedia Güleryüz, Hatice, Muide Esat, Nevzat, Emine Nushet, Sabiha Rüştü, Melek Fevzi und Melek Ahmet.
  • 3 März 1987 Destek Sanat Galerisi (Die erste Einselausstellung von Belkis Mustafa)
  • 4-8 Oktober 1988Ausstellung Cumhuriyet´i Karşılayan Ressamlar (Malerinnen, die zu Beginn der Republik), 14. İstanbul Antika ve Sanat Fuarı (Antiken- und Kunstmesse)
  • Oktober 2005 dem-art gallery (Soloausstellung) Diese Ausstellung wurde nach ihrem Tod zu ihrem Gedenken eröffnet.

Auszeichnungen

(Information liegt nicht vor)

Mitgliedschaften

(Information liegt nicht vor)

Ausbildung

İnas Sanayi-i Nefise Mektebi İstanbul (Akademie der schönen Künste für Frauen)

Belkıs Mustafa wurde in der Akademie der schönen Künste für Frauen zuerst von Mihri Müşfik und dann von Ali Sami Boyar unterrichtet.

Soziales Engagement

(Information liegt nicht vor)

Familie und Freunde

  • Mutter: (Keine İnformationen erhältlich)
  • Vater: (Keine İnformationen erhältlich)
  • Bruder: Asım Mutlu (Architekt, Akademiker)
  • Freunde: Mihri Müşfik (Malerin, Gründerin, Direktorin und Lehrerin an der Akademie der schönen Künste für Frauen (İnas Sanayi-i Nefise Mektebi), Mitglied von Osmanischen MalerInnen-Vereinigung, Nazlı Ecevit (ressam)

Projekte zu ihrer Erinnerung

Ausstellung
dem-art gallery organisierte von 08.11.2005 bis 30.11.2005 eine Soloausstellung zum Gedenken von Belkıs Mustafa.

Weiterführende Literatur

Quellen

Textquellen
  • Siehe Abschnitt "Weiterführende Literatur"

Bildquellen

Danksagung

Das Frauenmuseum İstanbul bedankt sich bei Frau Burcu Pelvanoğlu für die Unterstützung bei der Erstellung der Informationsseite über Belkıs Mustafa


Übersetzung ins Deutsche: Meral Akkent, Erlangen, Deutschland
Redaktion: Hans-Martin Dederding, Erlangen, Deutschland

©2012 Meral Akkent
euro.message madebycat ®
sinema filmleri sinema filmleri elyaf dolum aninda kredi porno izle esenyurt perde Esenler SGK