Galatasaray Ausstellungen

Die Galatasaray-Ausstellungen (Galatasaray Sergileri) sind die ersten regelmäßigen interdisziplinären Kunstausstellungen in der Türkei, die in İstanbul zwischen 1916 und 1951, also auch während der Weltkriege stattfanden. Die Ausstellungen wurden von der osmanischen Maler-Vereinigung (Osmanlı Ressamlar Cemiyeti ) organisiert. In 35 Jahren wurden ca. 6 000 Werke von 350 KünstlerInnen ausgestellt.

Weiterführende Literatur: Ömer Faruk Şerifoğlu (ed.), Resim Tarihimizden, Galatasaray Sergileri, İstanbul, 2003.

euro.message madebycat ®
sinema filmleri sinema filmleri elyaf dolum aninda kredi porno izle esenyurt perde Esenler SGK