Alphabetische Reihenfolge

A

B

C

D

E

F

H

İ

K

L

M

N

P

R

S

Ş

T

V

Y

Z

Chronologische Reihenfolge

Thematische Reihenfolge

Biographische Suche

Nuriye Ulviye Mevlan Civelek

Nuriye Ulviye Mevlan Civelek

Gründerin und Besitzerin der ersten feministischen muslimischen Frauenzeitschrift im osmanischen Reich
"Feminismus ermöglicht Frauen und Männern ein menschenwürdiges und glückliches Leben."

Geboren: 1893

Geburtsort: Dorf Hacı Oba, Gönen

Gestorben: 09/04/1964 1964

In: Kırıkhan

Begraben: Friedhof Asri Mezarlık, Antakya

Inhalt

Galeri

Nuriye Ulviye Mevlan Civelek Nuriye Ulviye Mevlan Civelek Nuriye Ulviye Mevlan Civelek Nuriye Ulviye Mevlan Civelek Nuriye Ulviye Mevlan Civelek

Wirkungsbereich

Presse
"Eine der Ausreden von Männern, die verhindern wollen, dass Frauen selbst ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen, ist, dass Frauen ungebildet und unerfahren seien. Die Frage wäre, ob Männer, die ihren Lebensunterhalt durch Handeltreiben verdienen, überhaupt eine Handelsschule oder Hochschule durchlaufen haben! Wir wissen doch alle, dass 80% von ihnen weder schreiben noch lesen können!"
(Ulviye Mevlan)
Ulviye Mevlan "Kadınlar iş Bekliyor", Kadınlar Dünyası, No. 157,19 Şubat 1921, s. 2,

"Als Frauen begannen, in allen Bereichen des Arbeitslebens sichtbar zu werden und ihre Stimme zu erheben, um sich für ihre Rechte einzusetzen, auch wenn sie auf diesem Weg nur langsam vorankommen, und ihren festen Willen zum siegen zu bekunden, wurde ein Teil der Männer alarmiert; sie befürchteten, dass ihnen ein Teil ihrer Verdienste und Einkommen aus ihrer Hand zu Gunsten der Frauen entgeht. Ist diese Aufregung, dieses Zittern, nicht Zeichen der Schwäche? Oder weil man sich selbst nicht genügend vertraut?
"In der 164. Nummer der Zeitschrift Frauenwelt habe ich mich öffentlich über den geringen Lohn der Frauen beim Post- und Telegraphenamt beschwert und eine Lohnerhöhung gefordert. Mein einfache Wunsch brachte einen Teil der Männer, warum auch immer, zum Fürchten. Sie nahmen an, dass alle Bereiche und Arbeiten von Frauen besetzt werden und sie mit leeren Händen dastehen und verhungern werden.
Manche Männer gingen sogar soweit, dass sie an unserer Zeitschrift Leserbriefe schrieben und uns um Hilfe baten. Auf diese Weise zeigten sie ihre Schwäche deutlich. Natürlich lesen wir solche Briefe sehr aufmerksam und auf diese Weise können wir die Männerseele und -Eigenschaften noch besser analysieren und verstehen. Einer der Briefe hat wirklich unser Mitleid erweckt, unsere Frauenseele hat Mitleid mit ihm gehabt und wir wollen diesen Mann nun beruhigen.
Feminismus will nicht nur das Leben der Frau, sondern auch des Mannes verbessern. Er will dafür sorgen, dass beide Geschlechter noch besser und noch glücklicher menschenwürdig miteinander leben können.
Ein Mädchen, das eine gute Ausbildung hat, mit ihrem Können und ihrer Klugheit ihre Arbeit gut meistert, sodass in Zukunft auch ihr Partner und ihre Kinder davon profitieren, warum soll sie nicht ihrer Qualifikationen entsprechend bezahlt werden wollen und ihr Leben wertlos verbringen wollen?
Warum sollte so ein Mädchen schweigen und tatenlos bleiben statt zu protestieren, wenn es nicht entsprechend seiner Qualitäten bezahlt wird?
Genau diese Tatenlosigkeit, mein lieber Freund, kann Feminismus nicht akzeptieren."
(Ulviye Mevlan) Ulviye Mevlan, "Düşünüyorum ", Kadınlar Dünyası, 22 Mart 1918, no. 166, s. 2, günümüz Türkçesine aktaran Meral Akkent

Zeitschrift Frauenwelt (Kadınlar Dünyası Dergisi)
  • Erste Nummer: 4. April 1913
  • Letzte Nummer: 21. Mai 1921
  • Auflage: Über 3000
  • Herausgeberin: Nuriye Ulviye Hanım
  • Zweck der Herausgabe:
    „Ständig machte ich mir Gedanken über die Notwendigkeit einer Veränderung in unserem Leben, das von einer traurigen Nachgiebigkeit und Sinnlosigkeit geprägt ist.
    Meine Gedanken, dass für Fortschritt und Veränderung sowohl praktische als auch seelische Courage wichtig sind, mit anderen Worten die Notwendigkeit einer zeitgemäßen Persönlichkeit sind nun ausgereift.
    Im Einklang mit der Renaissance unserer Zeit und in Einklang mit der neuen Gesellschaft, deren Grundlagen die Sozialwissenschaften beleuchten, entschied ich mich, eine Zeitschrift herauszugeben, die nötigen Schritte für die Veränderung mit Courage unternimmt.

    Aus Ulviye Mevlans Beitrag "Terakkiye Doğru", gezeichnet mit "Kadınlar Dünyası", Kadınlar Dünyası, 8. April 1913, No. 5, S. 2-3. Zitiert von Serpil Çakır, Osmanlı Kadın Hareketi, İstanbul, 2011, 3. Aufl., S. 146.

  • Besonderheit der Zeitschrift:
    "Ich denke"

    Nuriye Ulviye Mevlan unterzeichnete ihre Kolumnen in der Zeitschrift Kadınlar Dünyası von der ersten bis zum 166. Nummer nur als "Kadınlar Dünyası". Ihren eigenen Namen benutzte sie ab der 166. Nummer bei der Kolumnen "Ich Denke" (Düşünüyorum).

    Osmanischer Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen (Osmanlı Müdâfaa-i Hukuk-ı Nisvan Cemiyeti)

    Gegründet am: 28. Mai 1913
    Gründerin: Nuriye Ulviye Hanım
    Ziele des Vereins: Reformierung der Frauenkleidung, Erleichterung des Zugangs der Frauen zur Berufstätigkeit, Förderung der Frauenbildung

    Vier Namen - eine Frau

    Nuriye Ulviye
    Ulviye Mevlan
    Nuriye Ulviye Civelek
    Nuriye Ulviye Mevlan Civelek

    Nuriye Ulviye

    Nuriye Ulviye wurde 1906 verheiratet als sie 13 war. Nach dem Tod des Ehepartners Hulusi, der älter als seine Frau war, finanzierte Nuriye Ulviye mit dem von ihm vererbten Vermögen die Herausgabe der Zeitschrift „Frauenwelt" und sie war auch die Inhaberin dieser Zeitschrift.

    Ulviye Mevlan

    Nuriye Ulviye benutzte ab der 108. Ausgabe den Namen Ulviye Mevlan als Inhaberin der Zeitschrift. Ihr neuer Ehepartner war Rıfat Mevlan, ein Journalist, Politiker und ein Verteidiger der Frauenrechte. Ulviye Mevlan trennte sich 1923 von Rıfat Mevlan.

    Nuriye Ulviye Civelek

    Ab 1925 benutzte Ulviye Mevlan bis zu ihrem Tod 1964 den Namen Ulviye Civelek und sie lebte und wirkte in Hatay mit ihrem dritten Ehepartner Ali Civelek, einem Arzt.

    Nuriye Ulviye Mevlan Civelek

    Das Frauenmuseum İstanbul betont auf dieser Seite alle Namen ihres Lebens, beginnend mit Nuriye Ulviye, den sie am Anfang ihrer Herausgeberinkarriere hatte, und Ulviye Mevlan, mit dem sie später ihre Texte unterschrieb, sowie die letzte Variante, damit keine Information für die Frauengeschichte wegen der Unterschiede in der Namenskombination verloren geht.

Auszeichnungen

(Information liegt nicht vor)

Mitgliedschaften

(Information liegt nicht vor)

Ausbildung

(Information liegt nicht vor)

Soziales Engagement

Familie und Freunde

  • Mutter: Safiye
  • Vater: Mahmut Yediç (Landwirt)
  • Tochter: Lütfiye Civelek
  • Nichte:Nezihe Civelek
  • Ehepartner: Hulusi Bey (erste Ehe), Rıfat Mevlanzade (zweite Ehe, Journalist, Herausgeber und Inhaber der Zeitungen Hukuk-i Umumiye, Serbestî, kil, Ahali, İnkılâb-ı Beşer, Hukuk-i Beşer, Meşrutiyet, Fârûk, Cihâd, Erkekler Dünyası), Ali Muharrem Civelek (Arzt)
  • Freunde: Emine Seher Ali (Herausgeberin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası bis zur 107. Nummer, Herausgeberin der Frauenzeitschrift Kadınlık Hayatı), Ruşen Bey (Herausgeber der Zeitschrift Kadınlar Dünyası von der Nummer 107 bis 163), Aziz Haydar (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası, Gründerin einer Grund- und Mittelschule für Mädchen und eines Mütterberatungszentrum aus ihrem Privatvermögen ), Emine Seher Ali (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Belkıs Şevket (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası, Lehrerin für Englisch, Musik und Geschichte, erste Frau im osmanischen Reich, die Mithilfe der Zeitschrift Frauenwelt erfolgreich das Recht zum Fliegen erstritten hat. Vor ihr war Frauen selbst das Mitfliegen verboten.), Mükerrem Belkıs (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Atiye Şükran (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Aliye Cevad (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Sıdıka Ali Rıza (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Safiye Biran (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Nimet Cemil (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Sacide (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Nebile Akif (Frauenrechtsaktivistin, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Mes'adet Bedirhan (Schriftstellerin, Drehbuchautorin), Lia Hurşi (rumänische Journalistin, Schriftstellerin, Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen), Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Lucy Tomayan (Journalistin, Schriftstellerin, Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Madame Dugué de la Fauconnerie (Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen), Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Dr. Frieda Oscar (Mitglied Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Berthe de Launay (Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Fahr-ül Benat Süleymanova (Schriftstellerin, Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Odette Feldmann (Korrespondentin des Berliner Tageblatts, Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Grace Ellison (Korrespondentin der Zeitung The Times, Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Dr. Amelie Frisch (Chefärztin des Österreiches-ungarischen Krankenhauses in İstanbul, Pangaltı, Mitglied des Osmanischen Vereins zur Verteidigung der Rechte der Frauen, Autorin der Zeitschrift Kadınlar Dünyası), Meliha Cenan (Dichterin), Yaşar Nezihe (Dichterin)

Projekte zu ihrer Erinnerung

In Kırıkhan, Hatay ist eine Straße in der Nähe des Bullevard Sanayi Caddesi nach Nuriye Ulviye Civelek benannt: Nuriye Ulviye Civelek Sokağı

Bibliothek

In der Stadt Kırıkhan, in der Nähe von Provinzstadt Hatay, trägt eine städtische Bibliothek den Namen Nuriye-Ulviye-Civelek-Halk Kütüphanesi. Diese Bibliothek befindet sich in einem Anbau des orthodoxen Kirchenhofs, der vom letzten Ehepartner Nuriye Ulviye Civeleks, Muharrem Civelek, gekauft, restauriert und seiner Frau gewidmet als Volksbibliothek der Stadt Kırıkhan übergeben wurde.

Gedenkveranstaltung

Am 4. Dezember1965 organisierten die Mitglieder des Frauensolidaritätsvereins (Kadınlar Dayanışma Derneği Genel Merkezi) in Ankara für Nuriye Ulviye Civelek eine Gedenkveranstaltung.

Brunnen und Gedenktafel

Im Friedhof von Asri Mezarlık Antakya, befindet sich in unmittelbarer Nähe von Frau Civeleks Grab ein Brunnen zum Andenken an Ulviye Mevlan Civelek gestiftet von ihrem Ehepartner Ali Muharrem Civelek, und eine Tafel zum Andenken an Ulviye Mevlan Civelek, die am 15.4.1967 durch die Initiative des Frauenrats des Türkei (Türkiye Kadınlar Konseyi) angebracht wurde.

International Symposium
Gender Equality in Academia: International Best Practices Symposium
November 6th and 8th, 2014, Minerva Palas, Karaköy - Istanbul

The magazine Kadınlar Dünyası (Women's World) published by Ulviye Mevlan played a very important role in the demands for higher education. In celebration of the centenary of women gaining the right to university education in Turkey, Women's Museum Istanbul in association with the Sabancı University Gender and Women's Studies Forum hold the Gender Equality in Academia: International Best Practices Symposium to discuss policies, programs and best practices for gender equality in universities on an international level.

The symposium discussed programs, strategic concepts and successful practices developed in universities in Italy, Austria, Germany, Switzerland, Norway, UK, Sweden, France and the United States to ensure gender equality and diversity. The Turkish examples of gender equality programs implemented in Ankara University, Mersin University and Sabancı University will be examined. Concepts developed by the foreign counterparts of TÜBİTAK to ensure gender equality in academia studied. The opening lecture of the symposium was given by political scientist Şirin Tekeli, who is a leading activist of the second-wave feminist movement in Turkey in the late 1980s. The closing lecture was given by anthropologist Emily Martin from New York University.

The symposium attempted to redefine university quality based on the gender factor, and is an contribution to the processes in Turkey to establish mechanisms for implementing, institutionalizing and protecting gender equality and diversity in Turkish universities, and towards making permanent, systemic changes in university policies.

Ausstellung
100 Years Women at the University - Women's University 1914–1919
November 7th and December 21st 2014, Consulate General of Greece in İstanbul - Sismanoglio Megaro
The exhibition is curated by Meral Akkent.

The exhibition 100 Years Women at the University - Women's University 1914–1919 presented by the Women's Museum Istanbul sheds light on the story of women gaining access to university, the role played by the Kadınlar Dünyası (Women's World) magazine, the demands for higher education voiced in the magazine, the methods employed by women to acquire the right to higher education, women's allies in their endeavors, and the Women's University experience. The exhibition is a witness to a historical process shaped by women.

The issue of gender equality in academia is expanded to include diversity based on examples from the academic and administrative careers of women. A call is made to think on how close the current situation is to achieving gender equality and diversity in universities after a century of women acquiring the right to university education.

Weiterführende Literatur

Quellen

Textquellen
Bildquellen

Übersetzung ins Deutsche: Meral Akkent, Erlangen, Deutschland, Suzan Gülseren, Nürnberg, Deutschland
Redaktion: Hans-Martin Dederding, Erlangen, Deutschland

©2012 Meral Akkent
euro.message madebycat ®
sinema filmleri sinema filmleri elyaf dolum aninda kredi porno izle esenyurt perde Esenler SGK