Alphabetische Reihenfolge

A

B

C

D

E

F

H

İ

K

L

M

N

P

R

S

Ş

T

V

Y

Z

Chronologische Reihenfolge

Thematische Reihenfolge

Biographische Suche

Adalet Cimcoz

Adalet Cimcoz

Erste Galeristin der Türkei
"Es ist mein grösster Genuss, in jeder neuen Ausstellung die Aufregung der Künstler nachzuempfinden."

Geboren: 25/07/1910 1910

Geburtsort: Kilitbahir, Çanakkale

Gestorben: 13/03/1970 1970

In: İstanbul

Begraben: Aşiyan Friedhof, Rumelihisarı, İstanbul

Inhalt

Galeri

Adalet Cimcoz Adalet Cimcoz

Wirkungsbereich

Kulturmäzenin
„Es wird der größte Genuss meines Lebens sein, wenn meine Initiative, eine Brücke zwischen den Menschen und den Künstlern zu bauen – von Erfolg gekrönt sein wird. Weil uns dafür der geeignete Ort fehlte, beschloss ich, um dessen Existenz zu kämpfen. Ich hoffe, Erfolg zu haben. Mehr erwarte ich eigentlich nicht. Wenn die Kosten der Galerie sich selbst tragen, wird ihre Tür für immer geöffnet sein. Ansonsten werde ich diese Galerie so lange offen halten, wie es mir meine Möglichkeiten erlauben."
ADALET CİMCOZ
Fikret Adil, in einem Interview mit Adalet Cimcoz, Yeni İstanbul Gazetesi, 25. Dezember 1950.

Adalet Cimcoz eröffnete die Kunstgalerie Maya, die zeitgenössische Kunst förderte, am 25. Dezember 1950 in Beyoğlu, auf der Kallavi Sokak, Nr. 20, im ersten Stockwerk eines zweistöckigen Hauses. Sie leitete sie bis zu ihrer Schließung im Jahr 1955. Die Kunstgalerie Maya ist die allererste private Kunstgalerie der Türkei, die von einer Frau gegründet wurde.

Adalet Cimcoz erprobte in ihrer Galerie neue Ausstellungskonzepte. So zeigte sie zum Beispiel Gemälde, bei deren Entstehung Musik oder Poesie als Inspiration dienten. Außerdem wollte sie Karikaturen, auch Kinderkarikaturen als Kunst zur Anerkennung verhelfen. Neben Gemäldeausstellungen organisierte die Galeristin auch Skulptur-, Mosaik-, Keramik-, Foto-, Design- und Volkskunstausstellungen und entwickelte damit in der Kunstgalerie Maya zum ersten Mal eine interdisziplinäre Dimension im Kunstbereich.

Zur Eröffnung der Galerie Maya
Cemal Tollu, der Mitglied der Künstlergruppe D, und mit seinen Werken an der Eröffnungsausstellung der Galerie Maya beteiligt war erännert sich:
"(...) Immer wenn anlässlich eines Neujahrsfestes, einer Eheschließung, einer Geburt etc. ein Geschenk nötig war, schenkte unsere intelligente Freundin, die jetzt diese Galerie eröffnet hat, ihren Freunden Gemälde. Nun hat sie einen kleinen, gemütlichen Ort gefunden, an dem sie versucht, alle mit ihrer schönen Gewohnheit anzustecken. Die Kunstgalerie Maya wird in der türkischen Kunst ohne Zweifel eine große und wichtige Rolle spielen."
(Melda Kaptana, Maya ve Adalet Cimcoz, 1972, İstanbul, S.28)
Der Journalist Nizamettin Nazif beschrieb die Galerie Maya so:
"Ein Zimmer in einem anderen Zimmer und ein Foyer (...) Ein Ofen, davor eine Stellwand, und eine lange und etwas breite Liege (...) Gemälde, (...) Arme und Beine abgeschnittener Skulpturen, Schnitzarbeiten, (...) handbedruckte Schals, Kelims (...). Die beiden Zimmer sind ganz voll (...); ProfessorInnen aus der Akademie der Künste, MalerInnen, BildhauerInnen, DekorateurInnen, KritikerInnen, KolumnistInnen, SchriftstellerInnen, SchauspielerInnen, JournalistInnen, DrehbuchautorInnen, RegisseurInnen, DramaturgInnen, SängerInnen, Soprane, Tenöre, SynchronsprecherInnen. (...) Wäre die Gastgeberin nicht Adalet Cimcoz, würden alle diese Menschen hier nicht zusammen auftreten."
(Nizamettin Nazif, "Dublaj kraliçesi Adalet Cimcoz" Radyo Magazin, 29.4.1951, S.19-21)
Adalet Cimcoz als Synchronsprecherin
Adalet Cimcoz war die gefragteste Synchronsprecherin des türkischen Kinos. Vielen türkischen Kinoschauspielerinnen, so zum Beispiel Belgin Doruk, Türkan Şoray, Fatma Girik, Filiz Akın lieh sie ihre Stimme.
Azra Erhat
Azra Erhat, "Adalet'in Sesi," Yeni Ufuklar, Mayıs 1970.
Adalet Cimcoz als Literaturkritikerin

In den Zeitschriften Yeditepe, Varlık, Yeni Ufuklar veröffentlichte sie Literatur-, Kunst- und Theaterkritiken.

Adalet Cimcoz als Übersetzerin

Sie übersetzte Schriftsteller wie Berthold Brecht, Knut Hamsun, Georg Büchner, B. Traven, Lope de Vega, Franz Kafka, T. Dery, Max Frisch ins Türkisch.

Auszeichnungen

  • 1962 Übersetzerpreis der Gesellschaft für Türkische Sprace (Türk Dil Kurumu) für die Übersetzung der Briefe von Franz Kafka ins Türkische

Mitgliedschaften

  • Verein der Kunstfreunde, İstanbul

Ausbildung

 

 

Soziales Engagement

Gründerin des Vereines der Kunstfreunde, İstanbul

Familie und Freunde

  • Mutter:(Information liegt nicht vor)
  • Vater:Tayfur Bey
  • Bruder:Ferdi Tayfur (Synchronsprecher)
  • Ehepartner:Mehmet Ali Cimcoz (Rechtsanwalt)
  • Befreundet mit:Orhan Veli (Dichter), Sabahattin Eyüboğlu (Schriftsteller, Übersetzer), Fikret Adil (Kunstkritiker, Schriftsteller und Übersetzer), Sezer Sezin (Schauspielerin), Nuri İyem (Maler), Ferruh Başağa (Maler), Ahmet Hamdi Tanpınar (Schriftsteller), Sabahattin Ali (Schriftsteller, Übersetzer), Nazım Hikmet (Dichter), Azra Erhat (Sprachwissenschaftlerin, Archäologin, Übersetzerin), Sait Faik Abasıyanık (Schriftsteller), Bedri Rahmi Eyüboğlu (Maler), Nevin Akkaya (Film- und Theaterschauspielerin, Synchronsprecherin), Magdalena Rufer (Pianistin), Vala Nureddin (Journalist, Schriftsteller, Übersetzer), Fikret Otyam (Maler), Füreyya Koral (Keramikkünstlerin), Halikarnas Balıkçısı Cevat Şakir Karaağaç (Schriftsteller, Übersetzer), Şakir Eczacıbaşı (Journalist, Fotograf, der ehemalige Vorsitzende der Istanbuler Kultur-und Kunststiftung ).

Projekte zu ihrer Erinnerung

Dokumentarfilm über Adalet Cimcoz

http://www.youtube.com/watch?v=fgQB-3c2pHM&feature=mfu_in_order&list=UL (1.12.2011)

Weiterführende Literatur

Nizamettin Nazif, "Dublaj kraliçesi Adalet Cimcoz", Radyo Magazin, İstanbul, 29.4.1951, S.19-21.

Müşerref Hekimoğlu, "Saadetlerinin sırlarını söylüyorlar, Cimcoz Ailesi", Resimli Hayat, No 12, İstanbul, Nisan 1953, S.4.

Azra Erhat, "Adalet'in Sesi", Yeni Ufuklar (Aylık Sanat ve Düşünce Dergisi), İstanbul 1970, s.216.

Melda Kaptana (der.), Maya ve Adalet Cimcoz, İstanbul, 1972.

Azra Erhat, "Maya ve Cim-Dal, ölümünün 10. yılında Adalet Cimcoz'u anıyor", Milliyet Sanat Dergisi, Yeni Dizi: 3, İstanbul, 1980, S. 15-16.

Şükran Kurdakul (der.), Nazım'ın Bilinmeyen Mektupları Adalet Cimcoz'a Mektuplar / 1945-1950, İstanbul, 1987.

Azra Erhat, "Adalet Cimcoz'un Evi" Hürriyet Gösteri, Yıl 1, sayı 9, 1981.

Gökhan Akçura, "Dostları ona 'Ada' derdi", Cumhuriyet Gazetesi, 13.3.1990.

Mine Söğüt, Adalet Cimcoz: Bir Yaşam Öyküsü Denemesi, İstanbul, 2000.

Feza Kürkçüoğlu, "Maya Sanat Galerisi'nde", Gündüz Gece Beyoğlu, 11-17 Mart 2005.

Azime Savaş, Maya Sanat Galerisi, Yüksek Lisans Tezi, Marmara Üniversitesi, Türkiyat Araştırmaları Enstitüsü, Türk Sanatı Anabilim Dalı, İstanbul, 2008.
http://www.belgeler.com/blg/1gn6/maya-sanat-galerisi-maya-art-gallery

Quellen

Textquellen
  • Fikret Adil, "Maya Galeri", Yeni İstanbul Gazetesi, 25 Aralık 1950
  • Nizamettin Nazif "Dublaj kraliçesi Adalet Cimcoz" Radyo Magazin, 29.4.1951
  • Melda Kaptana, Maya ve Adalet Cimcoz, İstanbul 1972
  • Ali Can Sekmeç, Melda Davran, "Mora'dan Moda'ya Cimcozlar", chronicledergisi.com, http://www.chronicledergisi.com/moradan-modaya-cimcozlar/#more-919 (20.2.2012)

 

Bildquellen

Übersetzung ins Deutsche: Neşe Ozan, İstanbul
Redaktion: Ursula Kliese, Chemnitz

©2012 Meral Akkent
euro.message madebycat ®
sinema filmleri sinema filmleri elyaf dolum aninda kredi porno izle esenyurt perde Esenler SGK