Alphabetische Reihenfolge

A

B

C

D

E

F

H

İ

K

L

M

N

P

R

S

Ş

T

V

Y

Z

Chronologische Reihenfolge

Thematische Reihenfolge

Biographische Suche

Cahide Tamer Aksel

Cahide Tamer Aksel

Erste Restauratorin der Türkei
"Die Objekte bearbeitete ich liebevoll wie Ornamente."

Geboren: 1915

Geburtsort: Istanbul

Gestorben: 05/12/2005 2005

In: Istanbul

Begraben: Friedhof Zincirlikuyu, Istanbul

Inhalt

Galeri

Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel Cahide Tamer Aksel

Wirkungsbereich

Restauration/Architektur

„Eine von meinen interessanten Erinnerungen aus dem Topkapı-Palast betrifft eine Schranktür aus dem Krankenhaus für Dienstmädchen. (…) Bei der Ausmessung hat mich diese Schranktür interessiert. Sie war weiß bemalt und mit Aufklebern beschmückt, wie aus einem Stickeralbum von Kindern. Konstruktionstechnisch wollte ich einen Blick auf die Unterseite des Schranks werfen und habe sie mit meinem Taschenmesser etwas angeritzt. (…) Es kam das Blattgold zum Vorschein. (…) Nach der Säuberung hatten wir eine vorzügliche Schranktür. Ich habe eine Ausbildung in osmanischer Verzierungskunst. Bei der Restauration von Ornamenten ist dieses Wissen äußerst nützlich.

Bei der Restauration des Archäologischen Museums (…) traf ich auf einen miserablen Bauunternehmer. (…) Er hat mir viel zu schaffen gemacht. Selbstverständlich war ich damals auch ziemlich jung und unerfahren (…). Wenn sie sich einer Architektin gegenüber sehen, versuchen sie dies zu ignorieren. Doch später bereuen sie es dann ganz schön!

Die Restauration der Mauern von Yedikule (Festung am Marmarameer) war eine 12-jährige Arbeit. Sie begann 1958 und dauerte bis 1970. Bei diesem äußerst umfangreichen Auftrag sind wir bis zum äußersten gegangen und haben versucht, neue Verfahrensweisen zu entwickeln. (…) So eine Arbeit ähnelt der Dichtung. (…) Man muss sie fühlen. Wenn ich mir ein Werk vor der Restauration ansehe, stelle ich mir vor meinem inneren Auge vor, wie ich es restaurieren könnte (…). Es geht hauptsächlich darum, das Objekt den nächsten Historikern möglichst im Wesen unverändert weiterzugeben und es gleichzeitig vor den Klimaverhältnissen zu schützen.

Eine der umfangreichsten und wichtigsten Arbeiten unserer Restaurationsgeschichte ist die Restauration der Festung von Rumelihisarı. 1955 wurde ich und Selma Emler als Leiterinnen für die Restorationsarbeiten am Fatih-Turm bzw. Halil-Paşa-Turm beauftragt. Die Restauratiosarbeiten in Rumelihisarı des Zağanos-Paşa-Turms bis zum Halil-Paşa-Turm und die Festungsmauer neben dem Fatih-Turm wurden von Frau Mualla Eyüboğlu durchgeführt.

Als bei dem Pogrom vom 6.-7. September 1955 in Istanbul die römisch-orthodoxe Kirche Metamorphosis in Şişli, die armenische Kirche Surp Pırgiç in Karaköy und das Papaz-Yani-Kloster auf der Insel Heybeliada zerstört wurden, wurde ich als Gutachterin für die Feststellung der Schäden und Leiterin der Bauarbeiten beauftragt.

Mal bin ich mit meinen Stöckelschuhen auf die Kuppel der Hagia Sophia gestiegen, mal bin ich in Arbeitshosen auf die Mauer des Çoban-Mustafa-Paşa-Stiftungskomplexes in Gebze geklettert. Ich war immer mit großer Begeisterung bei Restaurationsarbeiten.

(Derya Nüket Özer, "Kubbelerde Yüksek Ökçeler: Cahide Tamer ile Röportaj", yapı.com, Oktober 2005)

Restaurierungsprojekte von Cahide Tamer Aksel
  • Restauration der Residenz des Amcazade Hüseyin Paşa Yalısı, 1947, älteste Uferresidenz am Bosporus, gebaut 1699
  • Restauration der Yedikule Festung
  • Restauration der Sultan-Selim-Medrese
  • Restauration des Çoban-Mustafa-Paşa-Stiftungskomplexes in Gebze
  • Restauration des Topkapı-Palastes
  • Restauration der Festung Rumelihisarı sowie die Konzeption und die Durchführung der Bauarbeiten einer Theaterbühne in der Festung
  • Restauration der Kariye-Moschee (Khora-Klosterkirche)
  • Restauration der Hagia-Irene-Kirche

Cahide Tamer Aksel hat auch die Restaurationsprojekte von über Hundert verschiedenen Werken wie Stiftungskomplexen, Palästen, Festungen, Festungsmauern, Burgen, Aquädukten, Moscheen, Medreses, Grabmälern, Derwischklostern, Armenküchen, Karawansereien, Grundschulen, Kirchen, Gemeindebrunnen und Dampfbädern durchgeführt.

Weiterführende Litereatur über die Restaurationsarbeiten unter der Leitung von Cahide Tamer siehe: Başar Başarır, „Otuz Yıl Restorasyon: Cahide Tamer", İstanbul Dergisi, Nr. 13, İstanbul 1995, S. 95-98.

Publikationen von Cahide Tamer Aksel
(Auswahl)
  • Cahide Tamer, İstanbul Bizans Anıtları ve Onarımları, Türk Turing ve Otomobil Kurumu Yayınları, İstanbul, 2003.
  • Cahide Tamer, Taraklı Yunus Paşa Camii Restorasyonu, Türk Turing ve Otomobil Kurumu Yayınları İstanbul, 2002.
  • Cahide Tamer, Sultan Selim (Halıcılar) Medresesi Restorasyonu, 1958-1963, Türk Turing ve Otomobil Kurumu Yayınları, İstanbul 2002.
  • Cahide Tamer, Rumelihisarı Restorasyonu: Belgelerle ve Anılarla, Türk Turing ve Otomobil Kurumu Yayınları, İstanbul 2001.
  • Cahide Tamer, Amcazade Yalısı ve Manzumesi Onarımları, Türk Turing ve Otomobil Kurumu Yayınları, İstanbul, 2001.
  • Cahide Tamer, Gebze-Çoban Mustafa Paşa Külliyesi Restorasyonu (1961-1970), İstanbul 1999.
  • İzzet Kumbaracılar, Cahide Tamer, Yedikule, Türk Turing ve Otomobil Kurumu Yayınları, İstanbul, (ohne Datum)

Auszeichnungen

  • 1961Chevalier de L'Ordre des Arts et des Lettres, Frankreich (Für hervorragende Leistungen bei der Restauration der Yedikule Festungsmauer)
  • 1993Plakette anlässlich des 50. Berufsjubiläums von Cahide Tamer, Architekten-Kammer, Türkei

Mitgliedschaften

(Information liegt nicht vor)

Ausbildung

  • Grundschule Kadıköy, İstanbul
  • Mittelschule Kadıköy, İstanbul
  • Mädchengymnasium Erenköy, İstanbul
  • Studium an der Akademie der Schönen Künste, Fachbereich Malerei, İstanbul, 1935, Studium in den Ateliers von Namık İsmail und İbrahim Çallı
  • Studium am Fachbereich für Türkische Verzierungskunst an der Akademie für Schönen Künste, İstanbul, 1935, Seminare bei Tuğrakeş İsmail Hakkı Altınbezer (Vergoldung), Kamil Akdik (Kalligraphie), Süheyl Ünver (Miniaturmalerei), Necmettin Okyay (Ledereinband- und Marmorierungskunst), Vasıf Sedef (Perlmuttarbeit), Fevzi Bey (Fayance)
  • Studium am Fachbereich Architektur an der Akademie für Schönen Künste, İstanbul, 1938, Studium bei Prof. Dr. Sedat Hakkı Eldem

Soziales Engagement

(Information liegt nicht vor)

Familie und Freunde

  • Mutter:Mukaddes Aksel
  • Vater:Ahmet Saim Aksel (Korvettenkapitän)
  • Schwester:İhsane Aksel,
  • Bruder:Fevzi Aksel
  • Tochter:Ayşe Nur Ökten (Stadtplanerin, Hochschullehrerin)
  • Ehepartner:Hadi Tamer (Chemiker)
  • Freunde:Selma Emler (Architektin, Restauratorin), Mualla Eyüboğlu Anhegger (Architektin, Restauratorin), Hüsrev Tayla (Architekt)

Projekte zu ihrer Erinnerung

Ausstellung zu ihren Ehren

"Kubbelerde Yüksek Ökçeler", Eine Ausstellung des Architekturmuseums, Kuratorin: Derya Nüket Özeri, 2003.

Internetpräsentation zu ihren Ehren
Webseite des Architekturmuseums: Cahide Tamer

Weiterführende Literatur

Olcay Akkent, "Mehmet Osman (önce Aliye ile, sonra İhsane ile)", akkentolcay.blogspot.de, 23.7.2010, http://akkentolcay.blogspot.de/2010/07/163-mehmet-osman-once-aliye-ile-sonra.html

Ebru Karakaya, Türk Mimarlığında Sanayi-i Nefise Mektebi / Güzel Sanatlar Akademisi'nin Yeri ve Restorasyon Alanına Katkıları, Yüksek Lisans Tezi, Mimar Sinan Güzel Sanatlar Üniversitesi, Sosyal Bilimler Enstitüsü, Sanat Tarihi Anabilim Dalı, Türk İslam Sanatları Programı, İstanbul, 2006 http://www.belgeler.com/blg/122x/turk-mimarliginda-sanayi-i-nefise-mektebi-guzel-sanatlar-akademisinin-yeri-ve-restorasyon-alanina-katkilari-1883-1960-the-importance-of-sanayi-i-nefise-mektebi-guzel-sanatlar-akademisi-in-turkish-architecture-and-its-contribution-to-the-area-of-restoration (1.3.2012).

Derya Nüket Özer, "Kubbelerde Yüksek Ökçeler: Cahide Tamer ile Röportaj", yapı.com, Ekim 2005, http://www.yapi.com.tr/HaberDosyalari/Detay_kubbelerde-yuksek-okceler-cahide-tamer-ile-roportaj_225.html?HaberID=35030 (1.3.2012).

Mücella Yapıcı, "Aramızdan Ayrılanlar: Dünya, İlk Kadın Şövalyesi Cahide Tamer'i Yitirdi", Mimarlara Mektup, S.83, Ocak 2006, s.12.

Nur Akın, "Koruma Alanının Büyük Kaybı: Cahide Tamer", Mimarlık Dergisi Online, http://www.mo.org.tr/mimarlikdergisi/index.cfm?sayfa=mimarlik&DergiSayi=46&RecID=1091 (1.3.2012).

Başar Başarır, "Otuz Yıl Restorasyon: Cahide Tamer", İstanbul Dergisi, S. 13, İstanbul 1995, ss. 94-98.

Quellen

Textquellen:
Bildquellen:

Danksagung

Das Frauenmuseum İstanbul bedankt sich bei Frau Ayşe Nur Ökten und Frau Olcay Akkent für die Unterstützung bei der Erstellung der Informationsseite über Cahide Tamer Aksel.


Übersetzung ins Deutsche: Kezban Talak Eyüboğlu, İstanbul, Meral Akkent, Erlangen
Redaktion: Hans-Martin Dederding, Erlangen

©2012 Meral Akkent
euro.message madebycat ®
sinema filmleri sinema filmleri elyaf dolum aninda kredi porno izle esenyurt perde Esenler SGK